Montag, 7. Oktober 2013

Es gibt sie noch, die guten Dinge

In einem großen Topf 2 EL Zwiebelschmalz schmelzen, eine gewürfelte Zwiebel darin anschwitzen. Fein gehackten Rotkohl dazu geben, kurz mitbraten und mit einem ordentlichen Schluck Rotwein ablöschen. 1/4 Glas Roter Balsamico, 5 Nelken, 2 Blatt Lorbeer, 1/2 Glas Orangensaft, 1 Glas Gemüsebrühe, etwas Johannisbeergelee und 2 geachtelte Äpfel hinzu geben und bei mittlerer Hitze einkochen lassen, mit Salz/Pfeffer abschmecken. 1/2 Stunde vorm Servieren oder Einmachen 1 Zimtstange mit in den Topf schmeißen. Dazu am liebsten: Knödel und karamelisierte Maroni.

Kommentare:

  1. Was für' n Zwiebelschmalz nehmt Ihr da jetzt? :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehm immer das von Alnatura, aber Frau S. hat ein anderes!

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehm immer das vom Aldi Süd. Ich liebe das! Gibt's in so kleinen Dösschen :)

    AntwortenLöschen
  4. Fast identisch mit meinem, soooo lecker! :-) LG, Doris, die Anemone

    AntwortenLöschen